Beim Fräsörsalon arbeiten wir je nach Produkt mit verschiedene Materialien, probieren viel aus und sind immer auf der Suche nach Überraschungen und neuen Hölzern und Verbundstoffen. Eins steht dabei immer im Mittelpunkt: die Materialien sollten unseren hohen Ansprüchen sowie einem nachhaltigen Ansatz entsprechen.

Die Materialien die wir am häufigsten verwenden, sind:

Valchromat: Der nachhaltige Holzwerkstoff ist ein absoluter Alrounder und kann z.B. bei Küchenschränken, Schaukelpferden und sogar Messeständen in vielfältigen Situationen eingesetzt werden. Das Material wird unter fairen Bedingungen in Portugal hergestellt. Wir verwenden es sehr gerne, da es sehr präzise zu fräsen ist für unsere Fyngers. Einziger Nachteil: es staubt bei der Herstellung höllisch! :-)

Edelstahl: Nur das Beste! Edelstahl ist ein besonders reiner und langlebiger Stahl. Wir verwenden das Material für unseren Korkenzieher corkey. Und das zu 100%.

Multiplex: Dies hat wohl schon jeder einmal in der Hand gehabt. Robust und sehr stabil, kann an es fast überall eingesetzt werden. Multiplex gibt es in verschiedenen Hölzern wie Birke oder Buche. Es ist ein furniertes Sperrholz und hat eine ungrade Anzahl Furnierlagen. Wir verwenden es für die Kinderkränze, Adventskränze und Balance Boards.

Vollhölzer: Oder auch Leimhölzer genannt, gibt es in vielen Stärken und so ziemlich aus allen Hölzern. Wir verwenden es für die Kölsch im Kinderkränzchen und oftmals bei Kundenanfragen.

Geschliffenen Eichenbohlen: Für unsere Schaukeln verwenden wir gelagerte Bohlen die von regionalen Holzhändlern kommen. Wir lassen diese dann in der nächstgelegen Schreinerei schleifen und zusägen. Somit ist jede Schaukel ein Unikat.

MDF: Dies steht für "mitteldichte Faserplatte". Bei der Herstellung wird hauptsächlich rindenfreies Nadelholz zu einem gleichmäßigen Holzwerkstoff verpresst. Es ähnelt auf dem ersten Blick Valchromat, ist aber nicht so fein und faserst beim fräsen leichter aus. Wir nutzen es lackiert für den Boden der Adventskränze.